Veranstaltungen im Rieder Adventzauber

Der Treffpunkt Ried bietet während der Vorweihnachtszeit zahlreiche Veranstaltungen für alle BesucherInnen!
Hier finden Sie unsere jährlichen Highlights im Advent in Ried.

Weitere Veranstaltungen finden Sie in unserem Veranstaltungskalender oder auf Advent im Innviertel.

Dietmarstandl mit Punsch & Co.

Freitag, 22. November, bis Samstag, 28. Dezember

täglich bis 21 Uhr

Die Punschstände rund um den Dietmarbrunnen sind in der Vorweihnachtszeit alljährlich DER Treffpunkt für Jung und Alt in Ried!
In der kalten Jahreszeit wärmen Glühwein, Punsch und Co (auch alkoholfrei) kalte Finger und auch das Gemüt beim gemütlichen Zusammensein an den Standln rund um den Dietmarbrunnen.

24., 25., 26. Dezember geschlossen!

Einschaltfeier der Weihnachtsbeleuchtung

Ried verwandelt sich am Samstag, 23. November in ein funkelndes Lichtermeer!

Der Auftakt der Einschaltfeier beginnt um 16:30 Uhr in der Weberzeile. Anschließend gibt es einen Festzug zum Rieder Hauptplatz, wo die Lichter um ca. 17:30 Uhr in der Innenstadt angehen.

Die ganze Stadt putzt sich heraus, um auf das große Fest einzustimmen!

Rieder EisZauber

Heuer wird es erstmals auf dem Rieder Hauptplatz einen Eislaufplatz geben. Von 23. November bis 22. Dezember kann man täglich von 10-21 Uhr neben dem Weihnachtsbummel entspannt eine Runde auf dem Eis drehen.

 

Stille Nacht Krippe

Im Museum Innviertler Volkskundehaus befindet sich jene Krippe, vor der im Jahr 1818 erstmals das Weihnachtslied „Stille Nacht! Heilige Nacht!“ gesungen wurde. Pfarrer Johann Veichtlbauer hat sie 1933 mit seiner Sammlung nach Ried gebracht. Nach der aufwändigen Restaurierung der Figuren und der Neugestaltung der Krippenlandschaft im Jahr 2018, die die historischen Details besonders zur Geltung bringt, wird dieses Juwel im neu adaptierten Ausstellungsraum in neuen Glanz erstrahlen.

Die rund hundert Figuren mit ihren fein modellierten Wachsköpfen sind typisch für die Krippen des Inn-Salzach-Typs. Bei der Oberndorfer „Stille-Nacht-Krippe handelt es sich um eine nach venezianischen Vorbildern gefertigte Kirchenkrippe aus der Biedermeierzeit, die ursprünglich in der Pfarrkirche in Oberndorf an der Salzach aufgestellt war.

Museum Innviertler Volkskundehaus, Kirchenplatz 13, 4910 Ried
Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 9 bis 12 und 14 bis 17 Uhr, Samstag 14 bis 17 Uhr

Führungen werden auf Anfrage angeboten: +43 7752 901 301, kultur@ried.gv.at
Führungen für Gruppen sind nach Anmeldung auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich.

Weihnachtsausstellung im Museum

Krippenausstellung von Dietmar Slaby
Eröffnung der Ausstellung am 28. November

Die Liebe des Rieder Antiquitätenhändliers, Dietmar Slaby, zu den Kriippen wurde entfacht, als er eines Tages eine sehr restaurierungsbedürftige Kastenkrippe aus dem Ennstal erwarb.

Die Arbeiten nahmen viel mehr Zeit in Anspruch als ursprünglich gedacht, aber es war der Beginn einer intensiven Auseinandersetzung mit diesem Thema.
Nach seiner Pensionierung sollte das eigenständige Bauen und Gestalten von Krippen zu seinem Hobby werden. In den letzten Jahren entstanden unzählige Krippenschöpfungen – von Kastenkrippen, von denen es oft eine Weihnachtsund eine Passions- bzw. Osterkrippe gibt, über Jahreskrippen bis hin zu aufwändigen mechanischen Krippen. Eine Besonderheit ist ein Adventkalender, hinter dessen Türchen sich etwa am 4. Dezember die heilige Barbara, am 8. Dezember die Verkündigung Mariens und am 24. Dezember die Geburt Christi zum Vorschein kommen. Diesen liebevollen Schöpfungen, von denen jedes einzelne ein Unikat ist, widmet das Museum Innviertler Volkskundehaus die diesjährige Weihnachtsausstellung.

Dauer der Ausstellung bis 18. Jänner 2020.

Führungen werden auf Anfrage angeboten:
+43 7752 901 301, kultur@ried.gv.at
Führungen für Gruppen sind nach Anmeldung auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich.

Museum Innviertler Volkskundehaus, Kirchenplatz 13, 4910 Ried
Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 9 bis 12 und 14 bis 17 Uhr, Samstag 14 bis 17 Uhr

WeihnachtsEngerl 2020

Rieder Weihnachtsengerl 2020

Die Stadt Ried sucht auch in diesem Jahr wieder das Rieder Weihnachtsengerl für das Jahr 2020!

Kinder können sich in der „ZauberStube Weihnachtsengerl“ verkleidet als Engerl professionell fotografieren lassen.

Ab Montag, 9. Dezember, bis Montag, 16. Dezember 2019 kann man dann den Finalisten-Engerln seine Stimme per Email (1x täglich) oder online auf Facebook „Rieder Adventzauber“ (mit einem Like) geben. Am Mittwoch, 18. Dezember wird das Gewinner-Engerl auf der Facebook-Seite bekannt gegeben.

Gemeinsam mit dem Bürgermeister darf dieses Engerl 2020 die Rieder Weihnachtsbeleuchtung in der Innenstadt und Weberzeile einschalten!

Fotoshooting-Termine:
Freitag, 29. November von 15-17 Uhr
Samstag, 30. November von 13-15 Uhr
in der Weberzeile

Freitag, 6. Dezember und Samstag, 7. Dezember von 15-17 Uhr
bei frech & wild – dein Lieblingskinderladen am Hauptplatz

Brauerei Advent

Die Brauerei Ried lädt jährlich zu ihrem traditionellen Adventmarkt ein!

Am Sonntag, 1. Dezember verwandelt sich der weitläufige Brauereihof  von 13-17 Uhr zum großen Weihnachtsmarkt.

Es gibt einiges am Standlmarkt zu entdecken:
Neben dem Kunsthandwerk wie Holzschnitzereien, Keramikkunst, Plastiken aus Beton, Schmuck, bemalte Laternen und Christbaumkugeln sind auch zahlreiche Stände mit kulinarischen Schmankerln vertreten.

Nikolomarkt

Die traditionsreiche Veranstaltung findet auch heuer wieder am Dienstag, 3. und Mittwoch, 4. Dezember auf dem Marktplatz statt.

Der Nikolomarkt am Marktplatz lädt zum Bummeln, Gustieren und Kaufen ein!

Rieder Wunschnacht

Ried macht Wünsche wahr!

Entspanntes Weihnachtsgeschenke-Shoppen bietet der Treffpunkt RIED am Freitag, 6. Dezember, bis 21 Uhr.
Begleitet von Kekserl und Punsch, umkreist von Engerln und feurigen Highlights sowie unzählige Wünsche, die erfüllt werden.
Die Rieder Wunschnacht bietet zahlreiche Glanzlichter für große und kleine Besucher der langen Einkaufsnacht.

Rieder Christkindlmarkt

In diesem Jahr wird der Rieder Hauptplatz von Freitag, 6. bis Sonntag, 8. Dezember  zu einer Weihnachtswunderwelt!

Zahlreiche Hütten und Stände, die feinstes Kunsthandwerk und Gaumenfreuden für kalte Tage bieten, umrahmt von einem Weihnachtswald. Dazu ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm, das alle Zuseher und Zuhörer staunen lässt.
Veranstalter: Verein „Verein zur Förderung des Rieder Marktwesens“

Rieder Kekserlroas

Die Händler der Rieder Innenstadt haben sich für den
6. und 7. Dezember etwas Besonderes einfallen lassen!
Sie laden mit der „Kekserlroas“ zum Besuch ihrer Geschäfte ein.

Adventzeit ist Kekserlzeit!
Zahlreiche Geschäfte bieten Kekse zum Durchprobieren an. Diese werden von den Geschäftsleuten selbst zubereitet.
Mit dieser gemeinsamen Aktion werden die ansonsten hektischen Einkaufstage mit einem gemütlichen Kontrapunkt versehen.
Damit die Besucher länger etwas von den verschiedenen Leckereien haben, gibt es das jeweilige Rezept auch zum Mitnehmen und Nachbacken.